iTunes Store: Gekaufter Film mit fehlender Tonspur

Für Apple’s Kunden, die im iTunes Store derzeit Filme kaufen und feststellen, dass die primäre Sprache (Tonspur) nicht auswählbar ist – da sie einfach fehlt – folgender Tipp:

Das Problem äußert sich direkt nach dem Start des Films: in unserem Fall startet der Film „Passengers“ trotz Deutsch als primäre Sprache in Französisch.
Das, was am Apple TV üblicherweise funktioniert, ist auf der TV Remote Daumen runterziehen, um das Sprachmenü zu öffnen, zeigt hier in der Tat nur Französisch und Englisch als auswählbare Sprachen an. Deutsch fehlt komplett; es werden auch keine deutschen Untertitel angeboten. Obwohl das Menü des Films und alle Beschreibungen Deutsch als primäre Sprache des Inhalts anpreisen …

Die Ursache ist wohl ein Problem, das Apple sehr wohl erkannt hat. Hier wird derzeit jedoch nur ein Work-around für Benutzer eines Apple TV’s angeboten. Um Ihren Film doch noch auf Deutsch sehen zu können, schalten Sie auf dem Apple TV den Schnellstart aus:

Die Option finden Sie in den Einstelleungen unter
> Allgemein > Einstellungen >Apps> iTunes Store > Schnellstart
Hier kann von ‚EIN‘ auf ‚AUS‘ umgestellt werden.

Wenn Sie nun wieder Ihren Film starten, dauert es bis zum Beginn der Wiedergabe zwar deutlich länger – dafür geniessen Sie Ihren Wunsch-Film in Ihrer Sprache.

Youtube mit FritzBox sperren

Immer wieder bekommen wir die Frage, wie sich mit der FritzBox das Videoportal Youtube für den Nachwuchs blockieren lässt. Was gedanklich kein Problem sein sollte, gestaltet sich im Detail doch etwas komplexer als es ein Laie bewältigen kann. Wir versuchen hier eine kurze Anleitung: (mehr …)

Windows | Small Business Server: abgelaufenes Zertifikat erneuern

Wer einen Windows Small Business Server betreibt, wird nach genau 2 Jahren Fehlermeldungen bzgl. eines abgelaufenen Sicherheitszertifikates bekommen. Microsoft erstellt bei der Grund-Installation des Serversystems das selbsterzeugte Zertifikat mit einer Gültigkeitsdauer von nur 2 Jahren.
Meist denkt der Admin auch nicht daran, so daß es unweigerlich ablaufen muss. Es zu erneuern ist kein Hexenwerk und bedarf nur ein paar weniger Klicks …

(mehr …)

Office365 | gemeinsames Adressbuch für Kontakte anlegen

Nach einem Umstieg vom selbst betriebenen Exchange-Server oder SBS auf Microsofts Cloud-Lösung Office365 (ehemals ExchangeOnline) treffen viele Admins auf die Anforderung, ein gemeinsames Adressbuch für gemeinsam zu  nutzende Kontakte für Abteilungen oder das ganze Unternehmen anzulegen und dieses zentral allen Kollegen zugänglich zu machen.

Dazu soll diese kleine Anleitung dienen … (mehr …)

Outlook | blaue Schrift bei Antwort abschalten

Nicht von jedermann ist es gewollt, bei der Verwendung von Outlook auf eingehende Mails mit „blauer Schrift“ zu antworten. Allerdings findet auch nicht jedermann den Weg, dieses Verhalten abzuschalten. (mehr …)

Mac | MacBook USB-Port defekt – oder doch nicht?

Wer feststellt, dass an seinem MacBook Pro o.ä. urplötzlich ein USB-Port nicht mehr funktioniert, muss nicht gleich verzweifeln.

Vielmehr sollte er dankbar sein, dass die Apple-Ingenieure eine Schutzfunktion vor fehlerhaften USB-Geräten eingebaut haben, um größeren Schaden an der teuren Hardware zu vermeiden. Dieser Schutz schaltet den USB-Port einfach ab. (mehr …)