Tipp | Fallweise Rufnummernübermittlung in der Praxis

Sie sind bei Ihren Geschäftspartnern ein gefragter Gesprächspartner, aber ständig unterwegs. In der Regel telefonieren Sie abgehend ausschließlich über Ihr Mobiltelefon, ankommende Anrufe erreichen Sie jedoch meist über eine Umleitung Ihrer Festnetznummer.
Eventuell möchten Sie es trotzdem vermeiden, dass Ihren Gesprächspartnern generell Ihre Mobiltelefonnummer übermittelt wird, um sich bei Bedarf Freiräume schaffen zu können. Andererseits sollen bestimmte Personen (Kollegen, Familie etc.) gezielt Ihre Mobiltelefonnummer übermittelt bekommen, damit diese Sie problemlos erreichen können.

Hierfür empfehlen wir, sich mit dem Leistungsmerkmal der fallweisen Rufnummernunterdrückung auseinander zu setzen.

Grundsätzlich gelten folgende der Telefonnummer vorangestellte Kennziffernprozeduren:

  • #31# schaltet einmalig die Rufnummernübermittlung beim Anruf aus.
  • *31# schaltet einmalig die Rufnummernübermittlung beim Anruf an.

Diese Befehle funktionieren generell – im Fest- und Mobilfunknetz. In der Praxis kann der gezielte Einsatz dieser Befehle wie folgt aussehen. (mehr …)