Windows | SBS 2011 Speichergrenze für SQL-Instanzen festlegen

Wer einen Windows  Small Business Server 2011 ® betreibt, erkennt schnell, dass sich die Speicherauslastung im Normalbetrieb auf bis zu 98% hochschrauben kann. Der neue Server, der eigentlich schnell sein sollte, verhält sich ziemlich träge, wenn man ihn direkt administriert.
Wer via Task-Manager genauer analysiert und sich „Prozesse aller Benutzer“ und die Prozess-ID (PID) anzeigen lässt, identifiziert schnell die Speicherfresser: Neben der store.exe (dem Exchange Informationsspeicherdienst) sind dies i.d.R. drei sqlsrvr.exe Prozesse.

winsbs2k11_sql02winsbs2k11_sql01 (mehr …)

Windows | Exchange store.exe Speicherauslastung begrenzen

Wer einen Windows Small Business Server 2011 mit Exchange 2010 von Microsoft betreibt, muss immer feststellen, dass sich der Prozess „store.exe“ (Microsoft Exchange MDB Store, der sogenannte Informationsspeicher-Dienst) ungeniert allen verfügbaren Speicher in Beschlag nimmt, den das System her gibt. Ein reines Speicher-Aufrüsten hat nur den Effekt, dass sich „store.exe“ noch mehr nimmt. Doch wie lässt sich diese intensive Speichernutzung handhaben? (mehr …)

Windows | Dell XPS und unbekanntes Gerät SMO8800

Wer ein Dell XPS-Notebook sein Eigen nennt und dieses komplett neu mit Windows einrichtet (also ohne das Vorinstallations-Image von Dell zu nutzen), kommt nach erfolgter Treiber-Installation von der mitgeliegerten CD bzw. aller downloadbaren Treiber an den Punkt, an dem nur noch ein „unbekanntes Gerät“ im Geräte-Manager angezeigt wird. Dieses meldet als Hardware-ID ACPI\SMO8800, gibt aber nicht mehr Information zur Identifikation aus … (mehr …)

Windows | Server 2008 R2 Admin-Kennwort vergessen

Unter Umständen (auf die ich nicht näher eingehen will), kann es vorkommen, dass das Administrator-Kennwort einer Windows 2008 Server Installation abhanden gekommen ist. Um wieder Zugriff auf den Server zu erlangen gibt es einen nicht allzu komplizierten Work-Around, der jedoch den uneingeschränkten physikalischen Zugriff auf das Gerät voraussetzt. Gebraucht wird die Windows 2008 Server CD und die Zeit für zwei Neustarts des Systems.

(mehr …)